Taggiasca Oliven Italien Olive

Dienstag, den 19. September 2017 um 13.28 Uhr

 

Taggiasca Oliven

Italienische Taggiasca Oliven
Taggiasca Oliven gehören zu den italienischen Olivensorten. Sie wurden nach dem Ort Taggia benannt, in dem Benediktinermönche bereits im elften Jahrhundert den Olivenanbau betrieben haben. Diese Mönche züchteten eine Olive, die auch in der eher unwirtlichen Gegend Liguriens gedeihen kann und eine Ernte erwirtschaften lässt. In Ligurien prägen die Taggiasca Oliven noch heute den Alltag vieler Menschen, die hier wie vor hunderten von Jahren Oliven anbauen und diese verkaufen bzw. weiter verarbeiten. Dieser Landstrich reicht von den Seealpen, dem Apennin und dem Mittelmeer bis an die Grenze der Toskana. Hier finden sich noch zahlreiche Olivenhaine, die sich zumeist auf einer Höhe von 400-700 Metern befinden.

Für die Menschen ist es in diesen Höhen schwierig, größere Geräte für die Aussaat oder die Ernte der Oliven einzusetzen, weshalb der Olivenanbau hier noch vorwiegend in Handarbeit erfolgt. Die Farbe der Taggiasca Oliven ist beige bis dunkelbraun. Mit ihrem eher milden Geschmack erinnert die Taggiasca Olive an Pinienkerne, was sie bei Feinschmeckern sehr beliebt macht. Die Ernte der Taggiasca Oliven ist von November an möglich. Je nach Höhenlage können die Taggiasca Oliven sogar bis ins neue Jahr hinein geerntet werden.

Die Verarbeitung der Taggiasca Oliven aus Italien
Aufgrund ihres milden Geschmacks werden Taggiasca Oliven sehr gern als eingelegte Oliven verzehrt. Sie können sowohl in Öl wie auch in einer schmackhaften Marinade eingelegt werden und sind so über viele Wochen lang haltbar. Mit ihrem nussigen Geschmack eignen sich die Taggiasca Oliven sehr gut zu einem Glas Aperitif, etwa zu einem roten Martini, und können so einen gemütlichen Abend beginnen lassen.

Alternativ werden Taggiasca Oliven auch zu einem hochwertigen Olivenöl gepresst. Das Olivenöl der Taggiasca Oliven ist ein sehr feines und mildes Olivenöl, welches delikat schmeckt, dabei aber nie aufdringlich ist. Obwohl Olivenöl aus Taggiasca Oliven nur etwa ein Prozent der weltweiten Olivenölproduktion ausmacht, findet es in vielen internationalen Küchen Anwendung. Beliebt sind diese Öle vor allem wegen ihrer hohen Qualität, aber auch aufgrund ihres guten Geschmacks und natürlich der gesunden Inhaltsstoffe. Diese gesunden Inhaltsstoffe können beim Öl aus Taggiasca Oliven weitgehend erhalten und so für die gesunde Küche genutzt werden.

 

Taggiasca Oliven