Olivenbaum winterhart Überwinterung winterfest Frost

Freitag, den 31. Oktober 2014 um 20.00 Uhr

 

Olivenbaum überwintern

Der Lebensraum vom Olivenbaum
Olivenbäume finden sich gewöhnlich in den Ländern Südeuropas. Hier genießen die Bäume viel Wärme und Sonne und können so ihre Früchte austragen. Da die Pflanzen sehr anspruchslos sind, kommen sie auch auf eher kargem Boden zurecht und benötigen nur wenig Wasser. Selbst längere Trockenperioden können Olivenbäume sehr gut aushalten.

Diese anspruchslose Pflanze kann daher auch in Deutschland gezüchtet werden und wird bei vielen Gärtnern und Pflanzenliebhabern gern gewählt. Bei optimaler Pflege ist es sogar möglich, eigene Oliven zu züchten, um diese im Essen zu verwenden.

Obwohl die Pflege des Olivenbaums nur wenig Zeit in Anspruch nimmt, sollte man die Bedingungen im Winter beachten. Da es in Deutschland häufig sehr kalt werden kann, ist eine besondere Pflege in dieser Zeit notwendig.

Olivenbäume im Topf überwintern
Werden Olivenbäume in einen Topf oder einen Kübel gepflanzt, sind sie im Winter leicht zu transportieren. In diesem Fall ist es nicht notwendig, beim Olivenbaum überwintern auf eine Pflanze zu achten, die speziell winterhart ist. Auch die klassischen Typen vom Olivenbaum lassen sich überwintern.

Während der Winterzeit ist darauf zu achten, dass die Temperatur, der der Olivenbaum ausgesetzt ist, nicht unter zehn Grad Celsius sinkt. Niedrigere Temperaturen könnten dem Baum schaden oder ihn gar zerstören. Idealer Weise wird ein Raum gewählt, der nicht zu dunkel, aber dennoch kühl ist. Sehr gut eignen sich für das Olivenbaum überwintern das Schlafzimmer, aber auch der Hausflur. Im Keller hingegen kann es dem Olivenbaum beim Überwintern zu dunkel sein und er verliert Blätter. In der Winterzeit ist es nicht mehr nötig, den Baum regelmäßig zu gießen. Wichtig ist jedoch, die Wassermenge nicht sofort deutlich zu reduzieren, da der Baum auch in diesem Fall Blätter verlieren würde.

Sofern im Schlafzimmer oder im Hausflur kein Platz ist, kann der Olivenbaum auch im Wohnzimmer überwintern. Da die Temperaturen im Wohnzimmer jedoch vergleichsweise hoch sind, darf man die Wassermenge hier nicht erheblich reduzieren. In diesen Fällen ist es ratsam, beim Überwintern vom Olivenbaum den bisherigen Gießrhythmus beizubehalten.

Olivenbaum überwintern

Olivenbäume im Garten überwintern
Olivenbäume, die direkt in den Garten gepflanzt wurden, müssen vor der Kälte besonders geschützt sein. Wer sich für einen Olivenbaum im Garten entscheidet, sollte eine Pflanze wählen, die winterhart ist und den Frost daher gut überstehen kann. Einige Pflanzen können sogar bis -7 Grad aushalten. Bei der Überwinterung im Freien ist daher auf einen möglichst frostsicheren Standort zu achten. In Regionen, in denen das Quecksilber im Winter bis auf -20 Grad sinken kann, ist eine Überwinterung im Garten eher nicht zu empfehlen, da die Wurzel in diesen Fällen einfrieren kann und die Pflanze so zerstört wird.

In wärmeren Regionen Deutschlands ist es allerdings möglich, den Olivenbaum überwintern zu lassen. Um ihn vor Frost und Kälte zu schützen, sollte man bei Wintereinbruch den Wurzelbereich mit Laub, Mulch oder Stroh abdecken. Damit der Schutz auch bei stärkerem Wind erhalten bleibt, sollten lose Bestandteile mit Steinen beschwert werden. Wird es dann kälter, ist auch der Schutz des Stamms sowie der Hauptverästelung anzuraten. Vor allem kleinere Pflanzen sollten so geschützt werden, da sie von Kälte weitaus eher betroffen sein können. Als Schutz eignet sich für das Überwintern vom Olivenbaum unter anderem Stroh-Matten, Sisal oder Jute. Später kann auch der Kronenbereich mit Vlies geschützt werden, damit der Olivenbaum überwintern kann. Wenn man jetzt noch eine günstige Lichterkette um den Stamm und die Krone wickelt, kann die Wärme der Lämpchen ausreichen, um den Baum auch bei Frosttemperaturen von bis zu -15 Grad zu schützen.

Sofern der Olivenbaum beim Überwintern von Schnee bedeckt wird ist es ratsam, diesen hin und wieder zu entfernen. So können die Sonnenstrahlen auf das Wurzelwerk auftreffen und dieses erwärmen.